Erfolgreiche Kundgebung gegen PEGIDA in Stuttgart – #STOPEGIDA

54957429+++ Montagabend ohne rechte Hetze von PEGIDA Stuttgart +++ 600 Menschen bei antirassistischer Kundgebung auf dem Schlossplatz +++ abschließende Spontan-Demonstration über die Königsstraße +++ deutliches Zeichen: Es wird nicht bei Lippenbekenntnissen bleiben – wenn „PEGIDA“ marschiert, werden sie blockiert!

Die Kampagne #STOPEGIDA wurde ins Leben gerufen, nachdem ein kleiner Stuttgarter „PEGIDA“-Ableger ursprünglich für den 12. Januar zu einer Kundgebung mobilisieren wollte. Zum Wochenende wurden jedoch alle anfänglichen Anzeichen dieser rassistischen Mobilisierung von deren Facebook-Präsenz entfernt.

#STOPEGIDA mobilisierte dennoch auf die antirassistische Kundgebung, um auf die Wichtigkeit von entschlossenem Widerstand auf der Straße im Falle eines „PEGIDA“-Aufmarschs hinzuweisen.

Schon im Vorfeld wurde das Stadtbild durch Plakate und Aufkleber verschönert. Seit dem Nachmittag wiesen außerdem in der Innenstadt aufgehängte Transparente auf die #STOPEGIDA-Kundgebung hin.

Weiterlesen